Stierkämpferin Conchi Ríos schwer verletzt

RIEUMES / FRANKREICH (27.06.2011): Die spanische Stierkämpferin, bzw. "novillera" Conchi Ríos, wurde bei einer Corrida in Südfrankreich Rieumes schwer verletzt. 

Es war ihr erster Kampf im Ausland, bei einer sogenannten "novillada" sind die Stiere noch keine drei Jahre alt. Dass auch so ein junger Stier es manchmal schafft, sich gegen die  Attacken des Angreifers zu wehren, musste Conchi Ríos nun am eigenen Leib erfahren. 

Kaum in der Arena, wurde die Stierkämpferin auch schon von dem Jungstier auf die Hörner genommen, im Körper des Stiers steckten schon zahlreiche Lanzen und das Blut schoss aus den Wunden.

Der gepeinigte Stier bohrte sein Horn tief in den Oberschenkel der Frau und schleifte sie noch fünf oder sechs Meter weiter.

Die Verletzte wurde sofort in ein Krankenhaus gebracht, dem Stier hat es nichts genutzt, er wurde von einem Kollegen der Stierkämpferin, von Mathieu Guillot, getötet.



27.06.11 09:00

Empfehlen / merken:

 Twitter Facebook Teilen studiVZ meinVZ schülerVZ  google.com  Windows Live  Mister Wong  del.icio.us  YahooMyWeb

 

  

Anzeige.................................................................................................................................................

Preisgünstige Reisen suchen und buchen – das neue Comprendes - Reisecenter

Sie suchen günstige Pauschalreisen auf das spanische Festland, auf die Balearen oder die kanarischen Inseln?

Dann sind Sie im neuen Reisecenter von Comprendes genau richtig. Finden Sie mit der neuen Suchmaschine die günstigsten Preise für die schönsten Wochen im Jahr. weiter »

Weitere Meldungen:

zum Archiv ->




  
 

 
 

Immobilien suchen:

bis

       

Jetzt NEU auf Facebook